side-area-logo

Retreat – Stille und Fließen im Jahresausklang

Video zum Retreat
Flyer zum Rereat

Aus einer Tagebuchnotiz vom Retreat im Advent 2014 zu dem, was ich suche:

„Still werden, um auf dem Hintergrund der Stille zu sprechen; Kein Sprechen ohne Stille, aber eben auch – solange ich hier lebe – keine Stille, die nicht spricht! Keine Bewegung ohne Stille, nur eben auch keine Stille, die unbewegt wäre!“

Jährlich vom dritten bis vierten Advent biete ich ein Retreat an, in dem ich diese Gedanken aufgreife und umsetze.

Die acht Fingerpositionen, die wir in Stille halten, rahmen den Tag auch weiterhin ein. Vor dem Frühstück beginnen wir mit ihnen und nach dem Abendessen beschließen wir den Tag mit ihnen. Den Vor- und Nachmittag durchziehen sie noch mit je einem weiteren Segment. Am Ende jedes Sitzens „verlängern wir sie in die Bewegung hinein“, um innerlich und äußerlich weich zu bleiben mit ihnen. Dies hatte sich schon im vergangenen Jahr als sehr fruchtbar erwiesen.

Bewegung bekommt dieses Mal aber noch mehr Raum: Im Laufe eines jeden Vormittags leite ich in einem Segment den Weg zu eigener Bewegung an. Ich gebe Anreize und Führung dahin, Bewegung entstehen zu lassen, die nichts „bedeuten“ oder darstellen will, sondern geschieht.

Im Liegen schließlich strömen wir in einem Segment am Nachmittag und gehen weiter in Weichheit und Lauschen hinein. Ich richte dabei immer wieder Aufmerksamkeit und Wahrnehmung aus und fokussiere sie sanft.

Ausrichtung des ganzen Retreats ist es, still zu werden. Und: so gut dieser Ausklang zum Ausklang des Jahres passt, das Stillwerden soll den Raum bereiten, um das Neue zu erfahren, das sich zeigen will. Eine Ausrichtung also auf Stille ohne Strenge; Lebendigkeit, die sich vertieft, indem sie stiller wird; Stille, die sich vertieft, indem sie lebendiger wird.

Das Retreat findet – wo nicht in Stille – wieder in den drei Sprachen der vergangenen Jahre statt, also Deutsch, Englisch und Französisch.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Interessierte sollten allerdings bedenken, dass eine lange Zeit der Stille intensive Prozesse auslösen kann. Die Anmeldung erfolgt in eigener Verantwortung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Organisatorin.

X